Neues in der Krise! 08.05.2020

Aufgrund der aktuellen gesundheitspolitischen Situation haben wir, zur Vermeidung von Sozialkontakten, folgende Maßnahmen getroffen:

  • Ab Montag, 11.05.2020 dürfen wir wieder öffnen.
  • Wir bitten um die Einhaltung folgender Maßnahmen:
    • Bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben
    • Eintritt nur mit Mund- Nasenbedeckung
    • Nutzen Sie unseren Desinfektionsspender
    • „Hallo“ statt Händeschütteln
    • Halten Sie Sicherheitsabstand, mind. 1,5 Meter
    • Beachten Sie die markierten Kennzeichnungen
    • Bitte melde Dich rechtzeitig vor dem theoretischen Unterricht an, da die Raumkapazität durch die Abstandsregelungen in der Personenzahl begrenzt ist
    • Fahrstunden PKW
      • beginnen und enden an der Fahrschule
      • nur mit Mund- Nasenbedeckung
      • vor jeder Fahrstunde sind die Hände zu desinfizieren oder Einmalhandschuhe benutzen, die wir ggf. stellen
      • Nur Fahrlehrer u. ein Fahrschüler im Auto (außer Prüfung)
    • Fahrstunden Motorrad
      • Nur mit eigenem Helm und eigener Schutzbekleidung
      • Separater Ohrhörer (Erwerb in der Fahrschule)
  • Der TÜV SÜD beginnt ab 13.05.2020 mit theoretischen und am 18.05.2020 mit den praktischen Fahrerlaubnisprüfungen.
  • WICHTIG!!! Zu Ostern stellt der TÜV SÜD seine Software um. Alle Fahrschüler deren Führerscheinantrag von der Behörde schon genehmigt wurde, werden angeschrieben um die Prüfgebühren zu bezahlen. Bestens gleich Theorie- und Praxisprüfung begleichen. Nur wer bezahlt hat, kann zur Prüfung gemeldet werden!!!! Hier geht es ausschließlich um die Beträge des TÜV, welche vorher vor Ort bezahlt wurden. Sollte sich Eure Adresse geändert haben, bitte mit uns Kontakt aufnehmen.
  • Prüfungs-/Fristenregelungen im Zusammenhang mit der Fahrausbildung (Schreiben der FE-Behörde) Die Fristen zur Durchführung der theoretischen und praktischen Prüfung des

– § 16 Abs. 3 Satz 7 FeV, wonach der Abschluss der Ausbildung bei der theoretischen Prüfung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf,

– § 17 Abs. 5 Satz 6 FeV, wonach der Abschluss der Ausbildung bei der praktischen Prüfung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf

– § 18 Abs. 2 Satz 1 FeV, wonach die praktische Prüfung innerhalb von zwölf Monaten nach Bestehen der theoretischen Prüfung abgelegt werden muss,

– § 22 Abs. 5 FeV, wonach die technische Prüfstelle den Prüfauftrag nach Ablauf bestimmter Zeiträume an die Fahrerlaubnisbehörde zurückgeben soll,

sind daher jeweils um zwölf Monate zu verlängern, wenn die Frist nicht bereits vor dem 18. März 2020 abgelaufen war. Dies gilt für alle Fälle, bei denen der Technischen Prüfstelle der Prüfauftrag bis zum 19. April 2020 eingegangen ist.

Wir versuchen natürlich, möglichst zeitnah, auf eure Fragen antworten zu können bzw. den aktuellen Stand auf unserer Homepage mitzuteilen.

Gruß und Gesundheit,

Euer Fahrschul-Team

Bei Fragen, sofern ich sie persönlich beantworten kann, bin ich unter  +49 171 8222545 erreichbar. Frank

Sende uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular!